Produkteinfo


Carbon Tauchflaschen: DIE LEICHTIGKEIT DES SEINS
Durch eine innovative neue Technologie wird eine herkömmliche
Stahlflasche am zylindrischen Teil mit einer Karbonfaser
umfangsgewickelt. Da Karbon ca. 50 mal härter als Stahl ist,
kann diese Flasche mit 300 bar Fülldruck betrieben werden und
das Leergewicht liegt weit unter dem Gewicht einer equivalenten
200 bar Stahlflasche.

DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK
Geringeres Gewicht – weniger Belastung für die Wirbelsäule !
Mehr Luftreserve – Größere Sicherheit !
Das benötigte Mehrgewicht an Bleigewichten trotzdem nur
1 – 2 kg
TECHNISCHE DETAILS
Derzeit verfügbare Flaschenvolumen: 6,8 Liter, 10 Liter,
12 Liter

6,8 Liter CARBONDIVE300: Leergewicht: 6,25 kg,
Länge: 59 cm, Durchmesser: 139 mm Umfang: 44 cm

10 Liter CARBONDIVE300: Leergewicht: 9,55 kg,
Länge: 55 cm, Durchmesser: 181 mm Umfang: 57 cm

12 Liter CARBONDIVE300: Leergewicht: 10,9 kg,
Länge: 63 cm, Durchmesser: 181 mm Umfang: 57 cm

Berstversuch – 6 Liter Composite-Flasche
Bei diesem Berstversuch (siehe Kennlinien) wurde
einerseits eine 6 Liter Compositeflasche mit intakter
Carbonfaserwicklung ( 851 bar ) und andererseits
eine 6 Liter Stahlflasche ohne Wicklung ( 430 bar !!)
zum Bersten gebracht.

Wie das Ergebnis zeigt besteht bei der CARBON
DIVE300 – Flasche auch bei beschädigter Wicklung keine Explosionsgefahr.