Fourth Element Halo3D

halo3d_200
  • Mehr Details ...

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem neuen "High-density fleece" wird eine neue Form der Isolation erreicht.

Das Prinzip des Halo3D ist so einfach wie effektiv : Bei horizontaler Schwimmlage wird das Gas im Trocki auf den Rücken gedrückt.

Somit presst der Wasserdruck den Unterzieher auf der Körpervorder-bzw. Unterseite zusammen, und man kühlt hier schneller aus.

Um dem entgegegen zu wirken, hat man in die Vorderseite das neue High-Density-Material eingenäht.

Da wir bereits den Unterzieher testen durften, können wir sagen dass das Ergebnis wirklich beeindruckt!

Kurzum: Beweglicher- Dünner- Wärmer! WIRKLICH EINE ECHTE INNOVATION!

Bio-Mapping

Die Stärke des Wärmeverlustes ist je nach Körperbereich unterschiedlich und die Position des Tauchers im Wasser beeinflusst mitunter auch die Verteilung der Isolierung innerhalb eines Trockentauchanzuges. Wir haben diese Anforderungen dem Körper zugeordnet um maximale Isolierung in kritischen Bereichen mit minimalen Bulk zu gewährleisten.

Horizontal Trim

Während der waagerechten Tauchposition wird die Luft im Trocki zur Rückseite des Anzugs migrieren. Der erhöhte Druck im Brustbereich neigt dazu dass der Trockentauchanzug direkt gegen den Brustkorb des Tauchers gepresst wird und so, mit einem herkömmlichen Unterzieher, die Wärme ans Wasser ableitet wird. Die durch das finning stark durchblutete Oberschenkelmuskulatur ist auch anfällig für Wärmeverlust durch die Verlagerung der Luftschicht zur Oberschenkelrückseite.

 

SpaceTek Compression Resistant Materials

Spacetek ist ein 3 dimensionales Material, das gegen Kompression beständig ist. Einsätze dieses Materials befinden sich am Oberkörper, den Oberschenkeln und Schultern und bieten eine konstante 8 mm Luftschicht um Wärmeableitung im horizontal Trim zu minimieren.

Enhanced Low Bulk Insulation

Kalte Hände sind oft ein Problem für Taucher im Trockentauchanzug. Dies geschieht aufgrund einer physiologischen Anpassungseigenschaft, die den Wärmeverlust durch die Extremitäten minimiert, diese Funktion ist jedoch kontraproduktiv für Taucher da diese warme Hände benötigen. Die Isolierung der Unterarminnenseite, wo starke Durchblutung nahe der Hautoberfläche verläuft, gewährleistet dass wärmeres Blut in die Hände gelangt. Diese zusätzliche high-Density Fleece Schicht ist an der Unterarminnenseite nur bis zur Beuge des Ellbogens im HALO 3D eingearbeitet, da für den Rest des Armes größerer Bedarf an Beweglichkeit im Vergleich zur Wärmeisolirung besteht.

Auch am Rücken im Bereich der Nieren ist die Durchblutung nahe der Hautoberfläche im Vergleich zu anderen Körperbereichen erhöht. Aus diesem Grund hat der HALO 3D hier 2 Schichten des high-Density Fleeces um den Wärmeverlust an die äußere Umgebung zu minimieren.

Additional Features

-    Eingearbeitete Löcher für p-valve Schläuche

-    Kleine Tasche mit Reißverschluss am Arm z.B. für Schlüssel

-    Angenehme Abdeckung des Reißverschlußabschluß am Hals

-    Langer Zweiwegereißverschluß für einfacheres an- und ausziehen.

-    Elastischer Taillenbund im Rückenbereich für gute Passform

Daumenschlaufen verhindern das Verrutschen der Ärmel beim Anziehen des Trockentauchanzuges.

 

__ifPurchasable__
__endifPurchasable__